SUIS | Büro- und Verwaltungsgebäude Suisag Sempach

Objekt: Büro- und Verwaltungsgebäude Suisag, Sempach
Auftraggeber: Suisag, Sempach
Realisierung: eok Architekten GmbH, Sempach
Status: Projekt 2016, Ausführungsplanung/ Realisierung 2019 – 2021
Bauingenieur: Planquadrat AG, Ruswil
Holzbauingenieur: Lauber Ingenieure AG, Luzern
Elektroplaner: Wasmer Engineering, Kriens
HLKS-Planer: Huser & Kaufmann AG, Emmenbrücke
Bauphysik: Gartenmann Engineering AG, Luzern

Das an der Peripherie des Areals angesiedelt Bürogebäude bietet die Möglichkeit den attraktiven Aussenraum als Kulisse ins Gebäude zu holen. Der dichte Waldrand und die sich weit in die Tiefe ausdehnende Grünfläche geben einen ruhigen aber stimmungsvollen Weitblick frei. Dieser Gegebenheit folgend sind der Aufenthaltsraum und das Konferenzzimmer am östlichen Ende des Gebäudes positioniert. Eine einladende Cafébar lädt zum Verweilen ein.

Das Gebäude ist in Massivbauweise konstruiert, d.h. Wände und Geschossdecken sind in bewehrtem Stahlbeton erstellt. Die Fassaden sind als vorfabrizierte Elemente in Holzbauweise vorgehängt und werden am Bau mit einer Holzschalung verkleidet. Die Wärmeerzeugung erfolgt in der benachbarten Heizzentrale des Gesamtareals. Die Wärmeabgabe erfolgt über die Geschossdecken. Diese sind mit Rohrschlaufen versehen, in welchen warmes Wasser zirkuliert. Dieses sehr träge System eignet sich hervorragend um die Energie in der massiven Konstruktion zu speichern. Über den gleichen Kreislauf kann im Sommer dem System Wärme entzogen werden. Aufgrund der kompakten Gebäudegeometrie wird mit üblichen Dämmstärken der Heizenergiebedarf um Weiten übertroffen. Der Eingang befindet sich in etwa mittig im Gebäude. Über einen grosszügigen Windfang gelangen Besuchende in direkter Sichtverbindung ins Gebäude mit Durchblick in den weiten Grünraum.

Der Empfang der SUISAG liegt seitlich dazu. Eine offene Wendeltreppe verbindet die ersten drei Geschosse miteinander.
Einladend beleuchtete weite Vorzonen schaffen einen attraktiven Begegnungsort für Mitarbeitende verschiedener Abteilungen. Im öffentlichen Erdgeschoss befinden sich neben abgetrennten Büroflächen eine luftige Caféteria mit Verpflegungsmöglichkeit. Im Konferenzzimmer können grössere Besprechungen abgehalten werden, es dient aber auch für Anlässe mit bis zu 50 Personen. In den oberen Geschossen sind Büroflächen mit den Arbeitsplätzen angelegt. Ein viertes Reserve-Geschoss kann vorderhand zur Vermietung freigegeben werden.